INSTITUT - Menschen und Technik fördern

Institute for Advanced Mining Technologies

Mission

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Institute for Advanced Mining Technologies (AMT). Wir sind ein Universitätsinstitut der RWTH Aachen mit einem interdisziplinären, erfahrenen Team.

Unsere Kernkompetenzen

Forschung – innovativ mit Tradition

Seit mehr als 60 Jahren haben sich die Vorgängerinstitute IBH, BGMR und IMR in Forschung und Entwicklung durch maßgeschneiderte und anwendungsorientierte Lösungen einen Namen gemacht. Die Kombination aus Grundlagenforschung, zahlreichen Feldversuchen und interdisziplinären Kooperationen sowie die Zusammenarbeit auf universitärer Ebene und mit industriellen Kooperationspartnern sind dabei das Erfolgsrezept. So vereinigen wir am Institut AMT vielfältige Kompetenzen auf den Gebieten: Instandhaltung und Diagnose, Simulation und Engineering Tools, RockCutting sowie Sensorik und Automation.

Lehre – Kompetenz mit Zukunft

Wir wissen: Gute Forschung und innovative Entwicklungen brauchen fähigen Nachwuchs. Auch darum betreut das Institut AMT die Studierenden in den Ingenieurstudiengängen Rohstoffingenieurwesen und Entsorgungsingenieurwesen mit den jeweiligen Vertiefungsrichtungen in zahlreichen Vorlesungen und Übungen zur Maschinentechnik. Dabei reichen die Inhalte der Vorlesungen von den mechanischen Grundlagen bis hin zu maschinen- und gewinnungstechnischen Experimentalübungen. Unsere Studenten lernen, spezifische Probleme der Rohstoffgewinnung sowie der Schwermaschinentechnik zu lösen.

AIR

Das Institute for Advanced Mining Technologies ist Mitglied der Kooperationsgemeinschaft Aachener Institute für Rohstofftechnik (AIR). Als kompetenter Partner für die Rohstoffindustrie deckt AIR den gesamten Rohstoffkreislauf von der Rohstoffgewinnung über die Verarbeitung und den Transport bis hin zum Recycling ab und ist genau deshalb seit Jahren ein kompetenter Partner.

AKR

Das Institute for Advanced Mining Technologies ist Mitglied im gemeinnützigen Verein Aachener Kompetenzzentrum für Ressourcentechnologie (AKR). Dies ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Initiierung und Durchführung von Forschungsvorhaben in einer engen Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Instituten sowie industriellen Vertretern auf dem Gebiet der Ressourcentechnologie.